Gelb-Frauenschuh

Die Blumensorte Gelb-Frauenschuh ist auch bekannt als Marienfrauenschuh, die lateinische Bezeichnung ist “Cypripedium calceolus”.

Beschreibung

Gelb-FrauenschuhDer Gelb-Frauenschuh gehört zur Familie der Orchideen sowie zur Gattung Frauenschuh und wird um die 20 bis 50 cm groß. Der Stängel weist 3-5 lauchartige Blätter auf, deren Größe ca. 5-13 cm beträgt.
Dieser Frauenschuh zeichnet sich durch seine namensgebenden gelben Blüten von ca. 5-9 cm Größe aus, die so geformt sind, dass man mit viel Fantasie darin die Form eines Schuhs erkennen kann. Der Legende nach soll es sogar der Schuh der heiligen Jungfrau Maria sein.

Herkunft / Verbreitung der Blume (geografisch).

Der Marienfrauenschuh ist vor allem in waldigen Gebieten von Europa und Asien weit verbreitet und ist eine wildwachsende Orchideenart, die zu den gefährdeten Pflanzen gehört.

Blütezeit: Wann und wie lange blüht diese Blume?

Die Blüte des Cypripedium calceolus erscheint im frühen Sommer (von Mai bis Juni).

Nutzung

Der Marienfrauenschuh wird ausschließlich als Zierpflanze genutzt. Gerne wird er als Einfassung von Gehölzgruppen, im Bauerngarten und in Staudenbeeten, als Teichrand- und Uferbepflanzung gepflanzt.

Hinweise zu Aufzucht und Pflege

Die Pflanze steht gerne im Halbschatten und bevorzugt einen lockeren und lehmigen Boden. Außerdem sollte dem Boden Kalk beigemischt sein. Eine Überwinterung im Freien ist möglich. Die Vermehrung erfolgt durch Teilung. Die Pflanze benötigt eine relativ lange Zeit für ihre Entwicklung. Der Austrieb erfolgt hierzulande etwa im März.

Woher kommt der Name?

Wie oben schon erwähnt. Es gibt jedoch sogar noch eine andere Namensbezeichnung für den Gelben Frauenschuh, die sich weniger durchgesetzt hat, nämlich “Kriemhilds Helm”, in Anlehnung an die Nibelungensage.

Quellen:
http://www.pflanzen-im-web.de/pflanzen/pflanzen-suche/Stauden/Marienfrauenschuh-Cypripedium-calceolus.php
http://de.wikipedia.org/wiki/Gelber_Frauenschuh
Bild-Quelle: Tim Waters

Ja, ich möchte Rabatt-Codes erhalten: