Blumen aus Israel

Bei der Herkunft der Blumen denken viele zuerst an das Blumenland Holland. Damit liegt man zwar nicht ganz falsch, da der größte Teil der Blumen, die es in Europa zu kaufen gibt, auf holländischen Blumengroßmärkten z.B. in Aalsmeer, dem größten Blumenmarkt der Welt, an Großhändler verkauft werden.

Dabei werden die Blumen aber nicht Holland angepflanzt, sondern gelangen per Flugzeug dort hin. Die wichtigsten Anbauländern sind Kenia, Ecuador, Kolumbien, aber auch Israel.

Allein Israel hat zum Valentinstag 30 Millionen Schnittblumen nach Europa exportiert wie das Israel Magazin schreibt.

Die Blumenindustrie in Israel ist ein wichtiger Wirtschaftszweig des kleinen Landes. Insgesamt wurden zum Valentinstag laut der israelischen Zeitung Haaretz Blumen für 47 Mio. NIS, umgerechnet fast 10 Mio. Euro verkauft. Neben Europa als wichtigstem Exportmarkt exportiert Israel auch Blumen in die Vereinigten Staaten und Asien. Einen englischen Beitrag über die israelische Blumenindustrie, die ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist, finden Sie auf YouTube:

Weiterführende Links:
Israel Magazin
Haaretz

Ja, ich möchte Rabatt-Codes erhalten: